EINSÄTZE IM JAHR 2018

205 – 28.12. Gebäudebrand in Löbnitz an der Linde

  • Beschreibung: in Löbnitz an der Linde wurde ein Gebäudebrand gemeldet.Vor Ort brannte es in einem leerstehenden alten Backsteingebäude. Mit zwei Angriffstrupps konnte das Feuer gefunden und gelöscht werden. Anschließend wurde das Haus druckbelüftet. Angeblich hatten sich noch Kinder in dem Gebäude aufgehalten, was wir aber nicht bestätigen konnten.
  • Zeit: 17:25 Uhr
  • Einsatzdauer: 2 Stunden
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: TLF16/25, HLF20, DLK, KdoW sowie die FF Wülknitz, Gröbzig, Dohndorf, Arensdorf, Baasdorf, Löbnitz, Merzien und die Polizei

204 – 28.12. Ödlandbrand in der Merziener Straße

  • Beschreibung: in der Merziener Straße hinter dem Kaufland brannte etwas Unrat.Mit dem Tanklöschfahrzeug konnte das Feuer schnell bekämpft werden.
  • Zeit: 13:00 Uhr
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: TLF16/25

203 – 24.12. Kleinbrand in der Mühlenbreite

  • Beschreibung: in der Mühlenbreite wurde ein aktiver Rauchmelder registriert. Grund war angebranntes Essen. Der Bewohner wurde dem Rettungsdienst übergeben. Die stark verqualmte Wohnung haben wir druckbelüftet.
  • Zeit: 18:00 Uhr
  • Einsatzdauer: 60 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: TLF16/25, HLF20, DLK, KdoW sowie der NEF, ein RTW und die Polizei

202 – 22.12. Containerbrand im Plötzkauer Ring

  • Beschreibung: im Plötzkauer Ring brannte ein großer Abfallcontainer. Mit der Schnellangriffsvorrichtung konnten wir das Feuer effektiv und schnell löschen. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben. 
  • Zeit: 12:15 Uhr
  • Einsatzdauer: 45 min
  • Einsatzleiter: Thomas Winkler
  • Fahrzeuge: TLF16/25

201 – 21.12. Sturmschaden im Katharinenbogen

  • Beschreibung: im Katahrinenbogen war ein Baum auf die Fahrbahn gestürzt und hatte 3 Fahrzeuge beschädigt. Mit der Kettensäge haben wir den Baum zerkleinert und von der Straße geräumt. 
  • Zeit: 19:12 Uhr
  • Einsatzdauer: 60 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20, DLK, KdoW

200 – 20.12. Tier in Not in Kleinwülknitz

  • Beschreibung: Passanten hatten in Kleinwülknitz eine Katze bemerkt, die sich offenbar nicht mehr selbst befreien konnte. Das Tier war in einem Abflussrohr eingeklemmt. Mit dem Boschammer und dem hydraulischen Spreizer gelang es uns, die völlig verstörte Katze zu befreien. 
  • Zeit: 19:10 Uhr
  • Einsatzdauer: 60 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20, RW KdoW sowie die FF Wülknitz 

199 – 19.12. Gebäudebrand in Pfriemsdorf

  • Beschreibung: In Pfriemsdorf hatten die Kameraden aus Südliches Anhalt einen Gebäudebrand zu bekämpfen. Offene Flammen waren bereits erstickt. Unsere Drehleiter kam dann zum Einsatz, um die Glutnester im Dachbereich aufzudecken und abzulöschen. 
  • Zeit: 16:25 Uhr
  • Einsatzdauer: 3 Stunden
  • Einsatzleiter: Ronny Märtin
  • Fahrzeuge: DLK

198 – 18.12. Dachstuhlbrand in Edderitz

  • Beschreibung: Die Gröbziger Kameraden haben uns zu einem Dachstuhlbrand nach Edderitz nachalarmier. Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich um einen Kabelbrand handelte. Zahlreiche verdeckte Kabelführungen mussten geöffnet werden. Mehrer Trupps, auch von uns, mussten so die brennende Elektrokabel freilegen und ablöschen. 
  • Zeit: 18:45 Uhr
  • Einsatzdauer: 2,5 Stunden
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: DLK, HLF20

197 – 18.12. Person in Not in der Bergstraße

  • Beschreibung: Der Rettungsdienst hatte uns in die Bergstraße bestellt. Eine Person sollte nach einem Schwächeanfall aus der Wohnung in den Krankenwagen transportiert werden. Da das Treppenhaus zu eng war konnten wir das nur mit Hilfe der Drehleiter außenherum durchführen.
  • Zeit: 09:56 Uhr
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: DLK, RW

196 – 17.12. Gebäudebrand im Katharinenbogen

  • Beschreibung: im Katahrinenbogen brannte es in einer Wohnung eines dreietagigen Wohnblocks. Die zwei Bewohner wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung dem Rettungsdienst übergeben. Das brennende Sofa wurde abgelöscht und aus der Wohnung entfernt.
  • Zeit: 16:54 Uhr
  • Einsatzdauer: 1,5 Stunden
  • Fahrzeuge: HLF20, LF16, DLK, KdoW sowie die FF Löbnitz, Wülknitz, Dohndorf und Arensdorf 

195 – 14.12. Gebäudebrand in Aken

  • Beschreibung: die Feuerwehr Aken hatte uns nachgefordert zur Unterstützung bei der Bekämpfung eines Gebäudebrandes in Aken in der Bärstraße. Mit der Drehleiter haben wir den Dachstuhl des Hauses aufgenommen, um ein Ausbreiten des Feuers auf die obere Etage zu verhindern. Mit dem Tanklöschfahrzeug konnten wir 2 zusätzliche Atemschutztrupps bereitstellen und bei der Wasserversorgung unterstützen.
  • Zeit: 18:32 Uhr
  • Einsatzdauer: 2 Stunden
  • Fahrzeuge: DLK, TLF16/25

194 – 09.12. Person in Not im Melwitzer Weg

  • Beschreibung: der Rettungsdienst hatte uns zur Befreien einer verunfallten und eingeklemmten Person angefordert. Mit dem Akkuspreizer konnten wir den Mann schnell aus seiner Notlage retten.  
  • Zeit: 21:31 Uhr
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Felix Steinke
  • Fahrzeuge: HLF20, KdoW

193 – 07.12. allgemeine Hilfeleistung in der Franzstraße

  • Beschreibung: das DRK hatte uns zur Tragehilfe in die Franzstraße angefordert. 
  • Zeit: 11:00 Uhr
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge 
  • Fahrzeuge: MzF, KdoW

192 – 06.12. allgemeine Hilfeleistung in der Straße Am Wasserturm

  • Beschreibung: nach einem Verkehrsunfall in der Straße am Wasserturm am Kreisel zur B6n hatte uns die Polizei zur Ausleuchtung der Unfallstelle angefordert.
  • Zeit: 17:18 Uhr
  • Einsatzdauer: 60 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge 
  • Fahrzeuge: HLF, RW, KdoW

191 – 05.12. PKW-Brand in der Ackerstraße

  • Beschreibung: in der Ackerstraße hatte ein aufmerksamer Bürger einen Entstehungsbrand in einem PKW bemerkt und bereits selber Löschversuche mit einem Feuerlöscher durchgeführt. Wir haben die Restablöscharbeiten übernommen.
  • Zeit: 08:47 Uhr 
  • Einsatzdauer: 60 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20, KdoW

190 – 29.11. allgemeine Hilfeleistung auf der B6n

  • Beschreibung: nach einem Verkehrsunfall auf der B6n an der Kreuzung nach Großpaschleben war aus einem PKW Öl ausgetreten. Wir haben die Polizei bei den Absperrmaßnahmen unterstützt und die Straße mit Ölbindemittel gereinigt. 
  • Zeit: 07:14 Uhr
  • Einsatzdauer: 60 min
  • Einsatzleiter: Heiko Schmidt 
  • Fahrzeuge: HLF, RW, MzF

189 – 27.11. ausgelöste Brandmeldeanlage im Pflegeheim Eisenhut

  • Beschreibung: am Wasserturm im Pflegeheim Eisenhut hatte die Brandmeldeanlage während Wartungsarbeiten versehentlich ausgelöst.
  • Zeit: 11:24 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20, KdoW, Einsatz auf Anfahrt abgebrochen

188 – 20.11. Person in Not in der Mühlenstraße

  • Beschreibung: der Rettungsdienst hatte uns in die Mühlenstraße gerufen, um eine Wohnungstür zu öffnen. Die Leitstelle hat den Einsatz abgebrochen, da der Rettungsdienst bereits selbst den Zugang zur Wohnung herstellen konnte.     
  • Zeit: 08:28 Uhr 
  • Einsatzdauer: 15 min
  • Fahrzeuge: HLF20

187 – 19.11. Wohnungsbrand in der Leopoldstraße

  • Beschreibung: in der Leopoldstraße brannte eine Wohnung im ersten Obergeschoss. Die Bewohnerin und ihr Kind wurden mit Verdacht auf Rauch vom Rettungsdienst versorgt. Der Brand in einem Zimmer konnte schnell gelöscht werden. Außerdem wurden 2 Katzen, 2 Meerschweinchen und zwei Hasen gerettet. Für eine Katze kam unsere Hilfe leider zu spät. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei und das Ordnungsamt übergeben
  • Zeit: 06:28 Uhr 
  • Einsatzdauer: 2 Stunden
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20, DLK, KdoW sowie die FF Dohndorf, Wülknitz und Arensdorf

186 – 14.11. Tier in Not in der Bärteichpromenade

  • Beschreibung: in der Bärteichpromenade Ecke Kleine Wallstraße war eine Katze in einem angekippten Fenster eingeklemmt. Der Besitzer war offensichtlich nicht zu Hause. Die Alarmierung erfolgte durch das Ordnungsamt. Mit der Drehleiter konnten wir das Tier schnell wieder befreien.
  • Zeit: 09:20 Uhr
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: DLK

185 – 14.11. Verkehrsunfall in Porst

  • Beschreibung: in Porst drohte ein PKW in einen Straßengraben zu rutschen. Der Beifahrer war noch im Fahrzeug und konnte dieses nicht verlassen. Wir haben den Wagen gesichert und dann mit dem Spill vom Rüstwagen zurück auf die Straße gezogen. Der Beifahrer wurde dem Rettungsdienst übergeben.
  • Zeit: 07:10 Uhr
  • Einsatzdauer: 60 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20, RW, KdoW

184 – 13.11. Kleinbrand in der Goethestraße

  • Beschreibung: auf dem Spielplatz in der Goethestraße brannte ein kleiner Papierhaufen, welcher mit der Kübelspritze abgelöscht werden konnte. 
  • Zeit: 08:48 Uhr
  • Einsatzdauer: 20 min
  • Einsatzleiter: Felix Steinke
  • Fahrzeuge: TLF16/25

183 – 12.11. Person in Not in der Bernburger Straße

  • Beschreibung: der Rettungsdienst hat uns für eine Türöffnung in die Bernburger Straße angefordert. Mittels unserer Spezieltechnik konnten wir der Notärztin schnell Zugang zum Patienten verschaffen. Auch beim Transport der Person in den Rettungswagen haben wir unterstützt. 
  • Zeit: 20:16 Uhr
  • Einsatzdauer: 45 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF, DLK, KdoW

182 – 11.11. Ödlandbrand zwischen Arensdorf und Baasdorf

  • Beschreibung: Spaziergänger hatten ein Feuer zwischen Baasdorf und Arensdorf gemeldet. Es handelte sich um eine alte Bunkeranlage vom ehemaligen Radarposten des Militärflugplatzes. In einem unterirdischen Raum brannte Unrat. Das Feuer wurde unter Atemschutz abgelöscht.
  • Zeit: 18:26 Uhr 
  • Einsatzdauer: 2 Stunden
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20, TLF16/25 sowie die FF Arensdorf und Baasdorf

181 – 06.11. Gebäudebrand in Baasdorf

  • Beschreibung: in einer Scheune in Baasdorf hatte sich ein Schwelbrand im Gebälk ausgebreitet. Die angrenzende Wohnung musste gewaltsam geöffnet werden, da sich das Feuer bereits bis dahin durch die Decke gefressen hatte.
  • Zeit: 11:19 Uhr 
  • Einsatzdauer: 3 Stunden
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20, DLK, RW, KdoW sowie die FF Dohndorf und Löbnitz

180 – 03.11. ausgelöste Brandmeldeanlage in der Ritterstraße

  • Beschreibung: in der Ritterstraße in der Tiefgarage hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Ursache war ein gedrückter Handmelder. Ein Feuer habe es nicht zu bekämpfen.
  • Zeit: 12:51Uhr 
  • Einsatzdauer: 60 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20, TLF16/25, KdoW sowie die FF Wülknitz. Alle weiteren Ortswehren konnten auf der Anfahrt abbrechen. 29

179 – 29.10. PKW-Brand in der Krähenbergstraße

  • Beschreibung: in der Krähenbergstraße brannte ein PKW. Bei unserer Ankunft war eine starke Rauchentwicklung zu verzeichnen. Beim Öffnen des Fahrzeuges schlugen uns dann die Flammen entgegen, welche aber schnell abgelöscht werden konnten.
  • Zeit: 20:40 Uhr 
  • Einsatzdauer: 45 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20, TLF16/25, KdoW

178 – 19.10. allgemeine Hilfeleistung

  • Beschreibung: das DRK hatte uns für eine Türöffnung angefordert. Der Einsatz wurde dann aber von der Leistelle wieder abgebrochen.
  • Zeit: 18:55 Uhr
  • Einsatzdauer: 15 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF

177 – 17.10. Verkehrsunfall auf der B6n

  • Beschreibung: auf der B6n Höhe Ausfahrt Köthen West waren zwei PKW kollidiert. Die 2 dabei verletzten Personen wurden vom Rettungsdienst übernommen. Wir haben die Straße von den auslaufenden Flüssigkeiten gereinigt. Zusätzlich ist die Ölwehr zum Einsatz gekommen. 
  • Zeit: 18:57 Uhr
  • Einsatzdauer: 2,5 Stunden
  • Fahrzeuge: RW, TLF16/25 und das LF16

176 – 17.10. Person in Not in der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße

  • Beschreibung: der Rettungsdienst hat uns für den Transport einer Person aus dem 3. Obergeschoss einer Wohnung in der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße angefordert. Mittels Drehleiter konnte die Person dann nach unten transportiert werden.
  • Zeit: 11:58 Uhr
  • Einsatzdauer: 1 Stunde
  • Einsatzleiter: Heiko Schmidt
  • Fahrzeuge: HLF, DLK

175 – 15.10. ausgelöste Brandmeldeanlage in Gröbzig

  • Beschreibung: im Pflegezentrum Fuhneaue in Gröbzig hatte die Brandmeldeanlage aus ungeklärter Ursache ausgelöst. Der Einsatz wurde auf der Anfahrt seitens der Leitstelle abgebrochen.
  • Zeit: 00:25 Uhr 
  • Einsatzdauer: 20 min
  • Fahrzeuge: DLK

174 – 14.10. ausgelöste Brandmeldeanlage in Gröbzig

  • Beschreibung: im Pflegezentrum Fuhneaue in Gröbzig hatte die Brandmeldeanlage aus ungeklärter Ursache ausgelöst. Der Einsatz wurde auf der Anfahrt seitens der Leitstelle abgebrochen.
  • Zeit: 09:14 Uhr 
  • Einsatzdauer: 20 min
  • Einsatzleiter: Ronny Märtin
  • Fahrzeuge: DLK

173 – 11.10. allgemeine Hilfeleistung in der Friedrichstraße

  • Beschreibung: in der Friedrichstraße Ecke Augustenstraße trat an einem geparkten LKW Dieselkraftstoff aus dem Tank aus. Wir haben die Flüssigkeit mit Ölbindemittel aufgenommen und danach die Einsatzstelle der Polizei und der Bereitschaftshabenden der Stadt übergeben.
  • Zeit: 19:55 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Manfred Borgers
  • Fahrzeuge: KdoW, HLF20

172 – 06.10. Ödlandbrand in Elsdorf

  • Beschreibung: es wurde ein Ödlandbrand in Elsdorf gemeldet. Vor Ort angekommen mussten wir feststellen, dass es sich um ein Brauchtumsfeuer handelte, für das auch eine Genehmigung vorlag.
  • Zeit: 17:33 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20, TLF16/25, KdoW

171 – 05.10. allgemeine Hilfeleistung in der Augustenstraße

  • Beschreibung: nach einem Verkehrsunfall in der Augustenstraße waren Flüssigkeiten aus einem Fahrzeug ausgetreten, welche wir mit Ölbindemittel aufgenommen haben.
  • Zeit: 04:06 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Fahrzeuge: HLF20

170 – 05.10. ausgelöste Brandmeldeanlage in der Helios Klinik

  • Beschreibung: ein angebrannter Toast hatte die Brandmeldeanlage in der Helios Klinik ausgelöst.
  • Zeit: 03:00 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Fahrzeuge: HLF20, DLK sowie die FF Arensdorf und Baasdorf

169 – 04.10. ausgelöste Brandmeldeanlage in Großpaschleben

  • Beschreibung: im Pflegezentrum Amalienhof in Großpaschleben hatte die Brandmeldeanlage aus ungeklärter Ursache ausgelöst. Der Einsatz wurde auf der Anfahrt seitens der Leitstelle abgebrochen.
  • Zeit: 09:32 Uhr 
  • Einsatzdauer: 20 min
  • Einsatzleiter: Elmar Jarosz
  • Fahrzeuge: DLK

168 – 02.10. allgemeine Hilfeleistung in der Prosigker Kreisstraße

  • Beschreibung: die Leitstelle hatte uns telefonisch alarmiert. In der Prosigker Kreisstraße galt es, eine Ölspur von der Fahrbahn zu entfernen.  
  • Zeit: 15:30 Uhr 
  • Einsatzdauer: 60 min
  • Einsatzleiter: Heiko Schmidt
  • Fahrzeuge: MzF

167 – 29.09. ausgelöste Brandmeldeanlage in Gröbzig

  • Beschreibung: im Pflegezentrum Fuhneaue in Gröbzig hatte die Brandmeldeanlage aus ungeklärter Ursache ausgelöst. Der Einsatz wurde auf der Anfahrt seitens der Leitstelle abgebrochen.
  • Zeit: 18:25 Uhr 
  • Einsatzdauer: 20 min
  • Einsatzleiter: Felix Steinke
  • Fahrzeuge: DLK

166 – 29.09. Person in Not in der Magdeburger Straße

  • Beschreibung: der Rettungsdienst hatte uns in die Magdeburger Straße gerufen, um beim Transport eines Patienten mitzuhelfen. 
  • Zeit: 13:08 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20, DLK, KdoW

165 – 29.09. Person in Not im Katharinenbogen

  • Beschreibung: der Rettungsdienst hatte uns in den Katharinenbogen gerufen, um eine Wohnungstür zu öffnen. Die Leitstelle hat den Einsatz abgebrochen, da der Rettungsdienst bereits selbst den Zugang zur Wohnung herstellen konnte. 
  • Zeit: 21:50 Uhr 
  • Einsatzdauer: 15 min
  • Fahrzeuge: HLF20

164 – 28.09. ausgelöster Rauchmelder in der Baasdorfer Straße

  • Beschreibung: in einer Wohnung in der Baasdorfer Straße hatte der Rauchmelder aus unbekannter Ursache ausgelöst.
  • Zeit: 17:50 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: DLK, HLF20, KdoW sowie die FF Wülknitz

163 – 28.09. ausgelöste Brandmeldeanlage im EDEKA

  • Beschreibung: im EDEKA in der Langenfelder Straße hatte aus unbekannter Ursache ausgelöst.
  • Zeit: 02:17 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Fahrzeuge: DLK, HLF20 sowie die FF Dohndorf, Löbnitz und Wülknitz 

162 – 26.09. ausgelöste Brandmeldeanlage in der Prosigker Kreisstraße

  • Beschreibung: die Brandmeldeanlage im Möhrenkühllager in der Prosigker Kreisstraße hatte während Bauarbeiten ausgelöst.
  • Zeit: 12:02 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20, DLK, KdoW

161 – 25.09. Kleinbrand in der Bärteichpromenade

  • Beschreibung: die Polizei wurde von einem Anrufer auf einen Kleinbrand in der Bärteichpromenade hingewiesen. Trotz mehrfachen Absuchens des Geländes konnten wir keinen Brand ausfindig machen. Nach Rücksprache mit der Polizei und der Leitstelle wurde der Einsatz abgebrochen. 
  • Zeit: 19:13 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Felix Steinke
  • Fahrzeuge: HLF20

160 – 24.09. allgemeine Hilfeleistung zwischen Baasdorf und Arensdorf

  • Beschreibung: zwischen Baasdorf und Arensdorf war ein Traktor mit Anhänger umgekippt. Der Fahrer konnte sich zum Glück selbst befreien. Wir haben der Firma, der die Landmaschine gehört, geholfen, die Zugmaschine wieder aufzurichten. Das ausgelaufene Öl wurde mit Bindemittel aufgenommen.
  • Zeit: 02:42 Uhr 
  • Einsatzdauer: 2 Stunden
  • Einsatzleiter: Manfred Borgers
  • Fahrzeuge: HLF20, RW, MzF sowie die FF Baasdorf und Arensdorf

159 – 22.09. Gebäudebrand am Dreiangel

  • Beschreibung: in einem Schuppen am Dreiangel brannten gelagerte Gegenstände und Teile der Dachkonstruktion. Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Anschließend wurde noch reichlich belüftet.
  • Zeit: 15:26 Uhr 
  • Einsatzdauer: 3 Stunden
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20, DLK, RW, TLF16/25, KdoW sowie die FF Arensdorf, Baasdorf, Löbnitz, Wülknitz, Merzien und Dohndorf

158 – 21.09. ausgelöste Brandmeldeanlage in Gröbzig

  • Beschreibung: im Pflegezentrum Fuhneaue in Gröbzig hatte die Brandmeldeanlage aus ungeklärter Ursache ausgelöst. Der Einsatz wurde auf der Anfahrt seitens der Leitstelle abgebrochen, weil die Drehleiter beim Gebäudebrand in Köthen benötigt wurde.
  • Zeit: 01:30 Uhr 
  • Einsatzdauer: 15 min
  • Einsatzleiter: Manfred Borgers
  • Fahrzeuge: DLK

157 – 21.09. Gebäudebrand in der Adolf-Kolping-Straße

  • Beschreibung: der gemeldete Kleinbrand in der Adolf-Kolping-Straße hatte sich bei Ankunft doch als ein fortgeschrittener Gebäudebrand dargestellt. Es wurden sofort weitere Kräfte aus Aken nachgefordert.
    Gebrannt hatte zunächst Sperrmüll, der in 4 Eingängen des Wohnblocks gelagert war. Die Flammen griffen sofort auf die Fassadenverkleidung über und fraßen sich bis zu den Dachgauben hoch. Zum Glück war das Gebäude nur noch von einer Person bewohnt. Diese wurde gerettet und leicht verletzt dem Rettungsdienst übergeben. Die gesamte Dachkonstruktion musste auf 70 Metern aufgenommen werden, um auch die restlichen Glutnester zu löschen.
  • Zeit: 01:20 Uhr 
  • Einsatzdauer: 6 Stunden
  • Einsatzleiter: Manfred Borgers
  • Fahrzeuge: HLF20, DLK, RW, LF16, TLF16/25, KdoW sowie die FF Arensdorf, Baasdorf, Löbnitz, Wülknitz, Görzig (StLF, MzF) und Aken mit der Drehleiter und dem Gerätewagen Atemschutz

156 – 19.09. ausgelöste Brandmeldeanlage im Pflegeheim Rosenhain

  • Beschreibung: die Brandmeldeanlage im Pflegeheim Rosenhain hatte aus ungeklärter Ursache ausgelöst.
  • Zeit: 10:59 Uhr 
  • Einsatzdauer: 45 min
  • Fahrzeuge: HLF20, DLK

155 – 18.09. ausgelöste Brandmeldeanlage in der Helios Klinik

  • Beschreibung: die Brandmeldeanlage in der Helios Klinik hatte aus ungeklärter Ursache ausgelöst.
  • Zeit: 09:00 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Fahrzeuge: HLF20, DLK

154 – 17.09. Ödlandbrand bei Gröbzig

  • Beschreibung: die Leitstelle hatte einen Ödlandbrand in Richtung Gröbzig gemeldet. Nach Rücksprache wurde der Einsatz aber abgebrochen. 
  • Zeit: 12:34 Uhr 
  • Einsatzdauer: 15 min
  • Einsatzleiter: Karsten Brosinski 
  • Fahrzeuge: kein Fahrzeug ausgerückt 

153 – 16.09. ausgelöster Rauchmelder in der Lohmannstraße

  • Beschreibung: in einer Wohnung in der Lohmannstraße hatte der Rauchmelder angeschlagen. Ursache war angebranntes Essen.
  • Zeit: 18:45 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: DLK, HLF20, TLF16/25, RW, KdoW

152 – 15.09. ausgelöste Brandmeldeanlage in der Lindenstraße

  • Beschreibung: im Pflegeheim in der Lindenstraße hatte die Brandmeldeanlage aus ungeklärter Ursache ausgelöst.
  • Zeit: 23:40 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20, TLF16/25, RW, DLK, KdoW sowie die FF Baasdorf, Merzien und Aken

151 – 14.09. ausgelöste Brandmeldeanlage in Gröbzig

  • Beschreibung: im Pflegezentrum Fuhneaue in Gröbzig hatte die Brandmeldeanlage aus ungeklärter Ursache ausgelöst. Der Einsatz wurde auf der Anfahrt seitens der Leitstelle abgebrochen.
  • Zeit: 18:28 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Karsten Brosinski
  • Fahrzeuge: DLK

150 – 12.09. allgemeine Hilfeleistung auf der B6n

  • Beschreibung: auf der B6n war ein LKW über größere Trümmerteile auf der Fahrbahn hinweg gefahren und hatte sich dabei den Dieseltank aufgerissen. Der Kraftstoff war großflächig auf der Fahrbahn verteilt. Wir haben mit Ölbindemittel und mit Unterstützung der Ölwehr die Fahrbahn wieder gereinigt. Die B6n war zur Einsatzzeit nur über eine Richtungsfahrbahn wechselseitig befahrbar.
  • Zeit: 15:34 Uhr 
  • Einsatzdauer: 3,5 Stunden
  • Fahrzeuge: HLF20, TLF16/25, RW, KdoW und später das MzF (im Austausch für den HLF20)

149 – 12.09. ausgelöste Brandmeldeanlage in der Helios Klinik

  • Beschreibung: die Brandmeldeanlage in der Helios Klinik hatte ausgelöst. Ursache war angebranntes Essen im Küchenbereich. Die Räume wurden durch uns zwangsbelüftet.
  • Zeit: 12:40 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Fahrzeuge: HLF20, KdoW

148 – 12.09. ausgelöste Brandmeldeanlage in der Helios Klinik

  • Beschreibung: die Brandmeldeanlage in der Helios Klinik hatte aus ungeklärter Ursache ausgelöst.
  • Zeit: 01:14 Uhr 
  • Einsatzdauer: 1,5 Stunden
  • Fahrzeuge: HLF20, DLK sowie die FF Baasdorf und Arensdorf

147 – 10.09. PKW-Brand am Ratswall

  • Beschreibung: auf dem Parkplatz der Köthener Badewelt am Ratswall standen fünf PKW in Flammen und wurden mit Schaumlöschmittel abgelöscht. Auch ein direkt daneben befindlicher Stromverteilerkasten hatte Feuer gefangen und musste gekühlt werden. Nach den Löscharbeiten wurde noch Gasgeruch wahrgenommen. Die Quelle dafür konnte aber nicht identifiziert werden und war auch kaum messbar.
  • Zeit: 17:06 Uhr 
  • Einsatzdauer: 3 Stunden
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: TLF16/25, HLF, RW

146 – 09.09. Wohnungsbrand im Karl-Windschild-Weg

  • Beschreibung: der Rauchmelder in einer Wohnung im Karl-Windschild-Weg hatte ausgelöst. Der Angriffstrupp konnte sich über Steckleiterteile den Zutritt über den Balkon und die geöffnete Balkontür zur betreffenden Wohnung verschaffen. Die Mieter der Wohnung waren nicht zu Hause. Eine Ursache für die Auslösung des Rauchmelders konnte nicht identifiziert werden.
  • Zeit: 08:56 Uhr 
  • Einsatzdauer: 60 min
  • Einsatzleiter: Manfred Borgers
  • Fahrzeuge: TLF16/25, DLK, HLF, KdoW sowie die FF Baasdorf, Merzien, Dohndorf, Löbnitz, Arensdorf und Wülknitz

145 – 08.09. ausgelöste Brandmeldeanlage in der Helios Klinik

  • Beschreibung: in der Helios Klinik hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Grund war ein angebranntes Frühstücksbrötchen. 
  • Zeit: 09:40 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min 
  • Fahrzeuge: HLF20, DLK

144 – 06.09. Wohnungsbrand in der Hohenköthener Straße

  • Beschreibung: in einer Wohnung in der Hohenköthener Straße hatte ein Rauchmelder ausgelöst. Die Nachbarn haben zudem Rauchgasgeruch wahrgenommen und die Leitstelle alarmiert. Da niemand die Tür öffnete, haben wir uns gewaltsam Zutritt verschafft. Auf dem Herd war das Essen angebrannt. Personen waren nicht in der Wohnung. Zum Einsatz kam die gesamte Stadtwehr mit insgesamt 52 Kameraden.
  • Zeit: 19:09 Uhr 
  • Einsatzdauer: 60 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: TLF16/25, LF16, DLK, HLF, KdoW sowie die FF Baasdorf, Merzien, Dohndorf, Löbnitz, Arensdorf und Wülknitz

143 – 05.09. ausgelöste Brandmeldeanlage in Gröbzig

  • Beschreibung: im Pflegezentrum Fuhneaue in Gröbzig hatte die Brandmeldeanlage aus ungeklärter Ursache ausgelöst. Der Einsatz wurde auf der Anfahrt seitens der Leitstelle abgebrochen.
  • Zeit: 20:18 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Felix Steinke
  • Fahrzeuge: DLK

142 – 04.09. ausgelöste Brandmeldeanlage im EDEKA

  • Beschreibung: im EDEKA in der Langenfelder Straße hatte die Brandmeldeanlage aus ungeklärter Ursache ausgelöst. 
  • Zeit: 12:55 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20, DLK, KdoW sowie die FF Wülknitz, Dohndorf und Löbnitz 

141 – 04.09. schwerer Verkehrsunfall auf der B183

  • Beschreibung: auf der B183 zwischen Köthen und Prosigk waren mehrere Fahrzeuge kollidiert. Ein PKW war dabei an einen Baum geprallt. Der Fahrer war eingeklemmt und musste mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Die Rettungsassistenten haben den Fahrer versorgt und ihn dann an die DRF übergeben. Die Unfallstelle wurde von der Polizei zur Beweissicherung aufgenommen und anschließend durch uns gesäubert.
  • Zeit: 07:00 Uhr 
  • Einsatzdauer: 3,5 Stunden
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20, RW, KdoW sowie die FF Arensdorf, 3 Rettungswagen und der Hubschrauber der DRF

140 – 04.09. ausgelöste Brandmeldeanlage in Gröbzig

  • Beschreibung: im Pflegezentrum Fuhneaue in Gröbzig hatte die Brandmeldeanlage aus ungeklärter Ursache ausgelöst. Der Einsatz wurde auf der Anfahrt seitens der Leitstelle abgebrochen.
  • Zeit: 01:48 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Felix Steinke
  • Fahrzeuge: HLF20, DLK

139 – 04.09. ausgelöste Brandmeldeanlage in Gröbzig

  • Beschreibung: im Pflegezentrum Fuhneaue in Gröbzig hatte die Brandmeldeanlage aus ungeklärter Ursache ausgelöst. Der Einsatz wurde auf der Anfahrt seitens der Leitstelle abgebrochen.
  • Zeit: 00:15 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Felix Steinke
  • Fahrzeuge: HLF20, DLK

138 – 26.08. Kleinbrand in der Joachimiallee

  • Beschreibung: in der Joachimiallee hatte ein Baumstumpf gebrannt und konnte schnell gelöscht werden.
  • Zeit: 14:00 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Felix Steinke
  • Fahrzeuge: TLF16/25

137 – 25.08. Kleinbrand am Flugplatz

  • Beschreibung: der Leitstelle wurde ein angeblicher Kleinbrand am Flugplatz gemeldet. Vor Ort konnten wir auch nach intensiver Suche zusammen mit der Polizei kein Feuer ausmachen. Der Einsatz wurde daraufhin abgebrochen.
  • Zeit: 00:14 Uhr 
  • Einsatzdauer: 1 Stunde
  • Einsatzleiter: Felix Steinke
  • Fahrzeuge: HLF20

136 – 23.08. schwerer Bahnunfall zwischen Maxdorf und Wulfen

  • Beschreibung: auf dem Bahnübergang zwischen Maxdorf und Wulfen hatte sich ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein LKW mit Siloanhänger war mit dem Intercity "Leipzig-Magdeburg" kollidiert. Die Wucht des Aufpralles war so stark, dass die Zugmaschine vom Siloanhänger abgerissen wurde und ca. 1000 Meter nach dem Bahnübergang mit dem Zug zusammen zum Stehen kam. Der Fahrer des LKW kam dabei ums Leben. Der Zugführer und sein Begleiter wurden leicht verletzt. Die 50 Gäste des Intercity blieben unverletzt. Wir haben mit unserem RW die Feuerwehr Osternienburger Land bei der Abarbeitung des Einsatzes unterstützt. Es kamen zum Einsatz unsere hydraulischen Rettungsgeräte und der Beleuchtungssatz.
  • Zeit: 20:43 Uhr 
  • Einsatzdauer: 7 Stunden
  • Abschnittsleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: RW, TLF16/25, HLF20, KdoW

135 – 23.08. Kleinbrand in einem Silo in Baasdorf

  • Beschreibung: in einer Siloanlage zwischen Baasdorf und Arensdorf war erneut ein Feuer ausgebrochen, welches schnell gelöscht werden konnte.
  • Zeit: 20:38 Uhr 
  • Einsatzdauer: 2 Stunden
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: DLK (HLF20, TLF16/25, KdoW haben abgebrochen da ein wichtigerer Einsatz alarmiert wurde)

134 – 23.08. Ödlandbrand im Holländer Weg

  • Beschreibung: im Holländer Weg brannte ca. 150 qm Ödland.
  • Zeit: 19:05 Uhr 
  • Einsatzdauer: 45 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20, TLF16/25, KdoW

133 – 23.08. Kleinbrand in der Zeppelinstraße

  • Beschreibung: in der Zeppelinstraße hatten kleine Kinder mit Feuer gespielt und dabei eine alte Couch angezündet. Wir haben die Kinder quasi auf frische Tat ertappt. In Abstimmung mit den Eltern dürfen die Kinder zu Gast bei unsere Jugendfeuerwehr sein. Erzieherische Maßnahmen mal ganz praktisch. 
  • Zeit: 15:53 Uhr 
  • Einsatzdauer: 1 Stunde
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20, TLF16/25

132 – 22.08. Kleinbrand in einem Silo in Baasdorf

  • Beschreibung: in einer Siloanlage zwischen Baasdorf und Arensdorf war ein Feuer ausgebrochen. Mit Hilfe eines Teleskopladers der Fa. Wimex und Netzwassers konnten wir den Brand schnell bekämpfen.
  • Zeit: 16:22 Uhr 
  • Einsatzdauer: 2 Stunden
  • Fahrzeuge: HLF20, TLF16/25, DLK, KdoW sowie die FF Baasdorf und Arensdorf

131 – 21.08. ausgelöste Brandmeldeanlage in der Helios Klinik

  • Beschreibung: die Brandmeldeanlage in der Helios Klinik hatte aus ungeklärter Ursache ausgelöst.
  • Zeit: 07:33 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Fahrzeuge: HLF20, TLF16/25, DLK sowie die FF Baasdorf 

130 -20.08. Kellerbrand in der August-Bebel-Straße

  • Beschreibung: im Kellergeschoss in einem Wohnhaus in der August-Bebel-Straße brannte ein Wäschetrockner. Die Bewohner hatten bereits sehr gut reagiert und das Gerät vom Stromnetz getrennt und die Tür zum Treppenhaus verschlossen. So konnten wir umgehend mit den Löscharbeiten beginnen und eine effektive Belüftung des Gebäudes gewährleisten. 
  • Zeit: 14:43 Uhr
  • Einsatzdauer: 2 Stunden 
  • Fahrzeuge: HLF20, TLF16/25, KdoW sowie die FF Löbnitz, Dohndorf und Baasdorf

129 – 17.08. eingeklemmte Person in Merzien

  • Beschreibung: in Merzien war eine Person unter einem Kleintransporter eingeklemmt. Die Notärztin konnte leider nur noch den Tod feststellen. Nach Freigabe der Einsatzstelle durch die Kriminalpolizei haben wir den Transporter mit unserer Lufthebetechnik angehoben, so dass die Person geborgen werden konnte. 
  • Zeit: 07:48 Uhr
  • Einsatzdauer: 2 Stunden 
  • Fahrzeuge: HLF20 und RW

128 – 16.08. ausgelöste Brandmeldeanlage in Zehringen

  • Beschreibung: die Brandmeldeanlage im Betreuungszentrum in Zehringen hatte aus ungeklärter Ursache ausgelöst.
  • Zeit: 04:48 Uhr
  • Einsatzdauer: 60 min
  • Fahrzeuge: HLF20 sowie die FF Merzien

127 – 13.08. Gebäudebrand an der Landkreisverwaltung

  • Beschreibung: Mitarbeiter der Landkreisverwaltung hatten eine Rauchentwicklung im Dachbereich gemeldet. Vor Ort könnten wir keinen Brandgeruch wahrnehmen. Mit der Drehleiter haben wir auch das Dach an drei verschiedenen Stellen aufgenommen, um einen verdeckten Schwelbrand auszuschließen. Zum Glück wurde auch da kein Problem festgestellt. 
  • Zeit: 10:07 Uhr 
  • Einsatzdauer: 1,5 Stunden
  • Fahrzeuge: TLF16/25, HLF20, DLK, KdoW sowie die FF Arensdorf, Löbnitz und Dohndorf

126 – 13.08. Person in Not in der Antoinettenstraße

  • Beschreibung: der Rettungsdienst hatte uns in die Antoinettenstraße gerufen, um eine Wohnungstür zu öffnen. Wir konnten uns zerstörungsfrei den Zugang zur Wohnung verschaffen. Die Bewohnerin wurde daraufhin vom Rettungsdienst versorgt. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.
  • Zeit: 05:12 Uhr 
  • Einsatzdauer: 45 min
  • Fahrzeuge: HLF20

125 – 12.08. Ödlandbrand auf dem MAFA Gelände

  • Beschreibung: in der Straße An der Eisenbahn auf dem Gelände der ehemaligen MAFA brannte ein Autoreifen
  • Zeit: 14:24 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • TLF16/25

124 – 08.08. Wohnungsbrand in der Baasdorfer Straße

  • Beschreibung: in einer Wohnung im 2. Obergeschoss in der Baasdorfer Straße brannten der Herd und die Dunstabzugshaube. Die Bewohner hatten bereits erste Löschversuche mit Pulverlöschern unternommen. Wir haben den Brand dann komplett gelöscht und das Treppenhaus und die Wohnung belüftet. Zwei Personen mussten mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. 
  • Zeit: 18:34 Uhr 
  • Einsatzdauer: 1,5 Stunden
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: TLF16/25, HLF20, DLK, RW, KdoW sowie die FF Wülknitz, Dohndorf, Arensdorf, Baasdorf, Löbnitz und Merzien

123 – 08.08. allgemeine Hilfeleistung in der Bärteichpromenade

  • Beschreibung: in der Bärteichpromenade hing ein abgebrochener Ast in einer Baumkrone. Da wir mit der Drehleiter keine Möglichkeit hatten, den Ast herunterzuholen, haben wir nur den gefährdeten Bereich abgesperrt.
  • Zeit: 16:31 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: RW

122 – 08.08. Person in Not in der Augustenstraße

  • Beschreibung: der Rettungsdienst hatte uns in die Augustenstraße gerufen, um eine Wohnungstür zu öffnen. Bei unserer Ankunft war die Tür bereits offen.
  • Zeit: 06:00 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Fahrzeuge: HLF20

121 – 06.08. Person in Not im Amselweg

  • Beschreibung: der Rettungsdienst hatte uns in den Amselweg gerufen, um eine Wohnungstür zu öffnen. Der Einsatz wurde bereits auf der Anfahrt durch die Leitstelle abgebrochen.
  • Zeit: 06:13 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20

120 – 03.08. Wohnungsbrand in der Mühlenbreite

  • Beschreibung: in der Mühlenbreite hatten Anwohner den ausgelösten Rauchmelder in einer Wohnung gemeldet. Vor Ort konnten wir Brandgeruch wahrnehmen. Auf dem eingeschalteten Herd befand sich eine Plasteschüssel, die gerade anfing zu brennen. Wir konnten den Entstehungsbrand schnell löschen und einen Hund und mehrere Katzen retten. Diese wurden den inzwischen eingetroffenen Bewohnern übergeben. Nach dem Belüften der Wohnung wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben.
  • Zeit: 20:55 Uhr 
  • Einsatzdauer: 2 Stunden
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: TLF16/25, HLF20, DLK, RW, KdoW sowie die FF Wülknitz, Dohndorf, Arensdorf, Baasdorf und Merzien

119 – 02.08. Kleinbrand bei Lausigk

  • Beschreibung: zwischen Lausigk und Hohsdorf hatten Anwohner einen Feuerschein und Brandgeruch wahrgenommen. Die Kameraden aus Merzien haben dann schließlich ein Feuer in einer Feuerschale als Ursache dafür ausmachen können. Eine Gefahr bestand nicht.
  • Zeit: 00:05 Uhr 
  • Einsatzdauer: 60 min
  • Einsatzleiter: Forian Brose
  • Fahrzeuge: TLF16/25

118 – 29.07. allgemeine Hilfeleistung in der Zeppelinstraße

  • Beschreibung: die Bereitschaft der Stadt hatte uns im die Zeppelinstraße bestellt, weil dort ein Ast eines Baumes drohte abzuknicken und herunterzufallen. Da sich daraus aber keine Gefahrensituationen ergeben hatten und der Baum auch auf einem Privatgrundstück steht gab es da für uns nichts zu tun. 
  • Zeit: 16:34 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20, DLK

117 – 28.07. Amtshilfe im Stadtgebiet

  • Beschreibung: die Leitstelle hatte uns telefonisch alarmiert und um Amtshilfe im Stadtgebiet gebeten. Angeblich solle sich ein verletzter Hund im Gleisbett der Bahnanlagen befinden. Nach Sperrung der Bahnstrecke Magdeburg-Halle durch den zuständigen Bahn-Manager konnten wir den tödlich verletzten Rehbock von den Gleisen bergen. Die Einsatzstelle wurde an den zuständigen Revierjäger übergeben.
  • Zeit: 12:52 Uhr 
  • Einsatzdauer: 1,5 Stunden
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: MzF
  • weiterhin vor Ort: Bereitschaftsdienst der Stadt, Bahn-Notfall-Manager, Bundespolizei

116 – 26.07. ausgelöste Brandmeldeanlage in der Stadtbibliothek

  • Beschreibung: die Brandmeldeanlage in der Stadtbibliothek hatte aus ungeklärter Ursache ausgelöst.
  • Zeit: 18:20 Uhr 
  • Einsatzdauer: 60 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20, TLF16/25, DLK, KdoW sowie die FF Arensdorf und Baasdorf

115 – 26.07. Feldbrand bei Kleinwülknitz

  • Beschreibung: bei Kleinwülknitz standen 60 Strohballen in Vollbrand. Ein ortsansässiger Bauer hat uns tatkräftig mit Pflug und Teleskoplader beim Löschen unterstützt. Bis 11:30 Uhr haben wir nach dem Löschen noch eine Brandwache bereitgestellt. 
  • Zeit: 00:46 Uhr 
  • Einsatzdauer: 4 Stunden 
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20, TLF16/25, LF16, RW, KdoW sowie die FF Arensdorf, Baasdorf und Wülknitz

114 – 25.07. ausgelöste Brandmeldeanlage in der Helios Klinik

  • Beschreibung: die Brandmeldeanlage in der Helios Klinik hatte aus ungeklärter Ursache ausgelöst.
  • Zeit: 05:03 Uhr 
  • Einsatzdauer: 60 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20, TLF16/25, DLK sowie die FF Arensdorf 

113 – 24.07. Containerbrand in der August-Bebel-Straße

  • Beschreibung: in der August-Bebel-Straße brannte ein Container für Papiermüll und wurde abgelöscht.  Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.
  • Zeit: 01:49 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Florian Brose
  • Fahrzeuge: TLF16/25

112 – 24.07. Wohnungsbrand in der Adolf-Kolping-Straße

  • Beschreibung: in der Adolf-Kolping-Straße hatte der Rauchmelder in einer Wohnung im 3.OG ausgelöst. Wir haben die Wohnungstür mit unserem Spezialwerkzeug geöffnet. Die Wohnung war leerstehend, eine Ursache für die Auslösung des Rauchmelders konnte nicht ausgemacht werden. Der Rauchmelder wurde abgenommen und die Wohnung wieder verschlossen 
  • Zeit: 00:55 Uhr 
  • Einsatzdauer: 45 min
  • Einsatzleiter: Manfred Borgers
  • Fahrzeuge: TLF16/25, HLF20, DLK

111 – 24.07. Containerbrand in der August-Bebel-Straße

  • Beschreibung: in der August-Bebel-Straße brannte ein Restmüllcontainer und wurde abgelöscht.  Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.
  • Zeit: 00:18 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Florian Brose
  • Fahrzeuge: TLF16/25

110 – 22.07. Person in Not in der Bernburger Straße

  • Beschreibung: im Studentenwohnheim 5 in der Bernburger Straße war eine Person im Fahrstuhl in der 6. Etage eingesperrt. Nach gewaltsamer Öffnung des Betriebsraumes im Keller könnten wir den Aufzug sicher im Notebtrieb ins Kellergeschoss fahren. Die Person war wohlauf und konnte so gerettet werden. Gleich darauf traf dann auch der Notdienst der Fa. Schindler ein, an diesen die Einsatzstelle übergeben wurde. 
  • Zeit: 11:00 Uhr 
  • Einsatzdauer: 1,5 Stunden
  • Einsatzleiter: Manfred Borgers
  • Fahrzeuge: RW, HLF20, KdoW

109 – 20.07. Wohnungsbrand in der Wolfgangstraße

  • Beschreibung: die Leitstelle hatte einen ausgelösten Rauchmelder in der Wolfgangstraße gemeldet. Da niemand die Tür öffnete, haben wir uns gewaltsam den Zugang zur Wohnung geschaffen. In der Wohnung befand sich niemand. Der Rauchmelder hatte ohne ersichtlichen Grund ausgelöst. Die Einsatzstelle wurde an den Bereitschaftsdienst der Wohnungsgesellschaft übergeben. 
  • Zeit: 15:31Uhr 
  • Einsatzdauer: 1 Stunde
  • Einsatzleiter: Manfred Borgers
  • Fahrzeuge: HLF20, TLF16/25, DLK, RW, KdoW sowie die FF Dohndorf, Löbnitz und Wülknitz, FF Arensdorf hat auf dem Weg zur Einsatzstelle abgebrochen

108 – 17.07. Wohnungsbrand in der Mittelstraße

  • Beschreibung: die Leitstelle hatte einen ausgelösten Rauchmelder in der Mittelstraße gemeldet, angeblich ohne Rauch und Hitzeentwicklung. Vor Ort war der Besitzer bereits anwesend und die Wohnung wurde aufgrund der sehr starken Verqualmung quergelüftet. 
  • Zeit: 18:55 Uhr 
  • Einsatzdauer: 1 Stunde
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20 sowie die FF Arensdorf, Baasdorf, Dohndorf, Löbnitz und Merzien

107 – 16.07. ausgelöste Brandmeldeanlage in Zehringen

  • Beschreibung: die Verwendung einer Spraydose hatte die Brandmeldeanlage im Betreuungszentrum in Zehringen ausgelöst. 
  • Zeit: 10:12 Uhr 
  • Einsatzdauer: 45 min
  • Einsatzleiter: Felix Steinke
  • Fahrzeuge: HLF20

106 – 11.07 Tier in Not im Lutzehof

  • Beschreibung: Mitarbeiter des Köthener Tierheims hatten uns um Hilfe bei der Rettung einer augenscheinlich hilflosen Katze im Lutzehof gebeten. Die Drehleiter ist soweit wie möglich an das Tier herangefahren. Leider ließ sich die Katze nicht zur Rettung überreden. Der Einsatz wurde dann abgebrochen, da wir keine weitere Möglichkeit mehr gesehen haben, an das Tier heranzukommen. Irgendwann hat es die Katze dann doch von alleine geschafft. So jedenfalls die Rückmeldung, die uns später erreichte. 
  • Zeit: 11:00 Uhr 
  • Einsatzdauer: 60 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: DLK

105 – 11.07. ausgelöste Brandmeldeanlage in Gröbzig

  • Beschreibung: die Brandmeldeanlage im Pflegezentrum in Gröbzig hatte ausgelöst. Grund waren Küchenarbeiten. Der Einsatz wurde durch die Leitstelle auf der Anfahrt abgebrochen. 
  • Zeit: 10:40 Uhr 
  • Einsatzdauer: 15 min
  • Einsatzleiter: Felix Steinke
  • Fahrzeuge: DLK

104 – 08.07. Feldbrand bei Großwülknitz

  • Beschreibung: zwischen Groß- und Kleinwülknitz stand ein noch nicht abgeerntetes Getreidefeld in Flammen. Durch das schnelle Eingreifen der gesamten Ortswehr konnte der Brand relativ schnell unter Kontrolle gebracht werden. 
  • Zeit: 13:57 Uhr 
  • Einsatzdauer: 2 Stunden 
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20, TLF16/25, LF16,  KdoW sowie die FF Arensdorf, Merzien, Baasdorf, Wülknitz und Dohndorf 

103 – 08.07. Ödlandbrand im Plötzkauer Ring

  • Beschreibung: im Wohngebiet im Plötzkauer Ring brannten ca. 50 qm einer Wiese. 
  • Zeit: 13:11 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min 
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20, KdoW

102 – 08.07. Feldbrand in Köthen West

  • Beschreibung: der gemeldete Feldbrand in Köthen West bestätigte sich zum Glück nicht. Es brannte nur ein kleines Stück Randstreifen neben der Fahrbahn. 
  • Zeit: 12:40 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20, TLF16/25, KdoW sowie die FF Arensdorf und Merzien

101 – 07.07. Ödlandbrand auf der Liegewiese

  • Beschreibung: ein in das Waldstück gebrachtes kleines Heubündel hatte gebrannt. Der Anrufer hatte bereits selbst gelöscht. Wir haben die Restablöschung durchgeführt. 
  • Zeit: 20:48 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Fahrzeuge: TLF16/25

100 – 07.07. Feldbrand in Fernsdorf

  • Beschreibung: in Fernsdorf brannte ein Getreidefeld. Wir wurden zur Unterstützung der FF Südliches Anhalt alarmiert. 
  • Zeit: 16:23 Uhr 
  • Einsatzdauer: 1 Stunde 
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20, TLF16/25, KdoW

99 – 06.07. Feldbrand am Flugplatz

  • Beschreibung: eine ca. 1 Hektar große Rasenfläche unter den Solarmodulen der Photovoltaikanlage am Flugplatz stand in Flammen und konnte schnell abgelöscht werden. 
  • Zeit: 15:26 Uhr 
  • Einsatzdauer: 2 Stunden 
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20, TLF16/25, KdoW

98 – 04.07. Feldbrand in der Merziener Straße

  • Beschreibung: in der Merziener Straße hatten aufmerksame Autofahrer einen Brandgeruch bemerkt und gemeldet. Zum Glück konnte die ca. 2 qm große brennende Fläche auf dem Feld schnell gefunden und gelöscht werden.
  • Zeit: 23:01 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Ronny Märtin
  • Fahrzeuge: HLF20

97 – 04.07. LKW-Brand bei Großwülknitz

  • Beschreibung: bei dem LKW handelte es sich um einen Mähdrescher, der in Brand geraten war. Wir haben mit ca. 4000 Litern Wasser das Feuer gelöscht.
  • Zeit: 21:27 Uhr 
  • Einsatzdauer: 1 Stunde
  • Einsatzleiter: Ronny Märtin
  • Fahrzeuge: HLF20, LF16, RW sowie die FF Arensdorf und Großwülknitz

96 – 04.07. Amtshilfe in Coswig

  • Beschreibung: unsere Tankerstaffel wurde zur Unterstützung der Waldbrandbekämpfung nach Coswig gerufen.
  • Zeit: 16:30 Uhr 
  • Einsatzdauer: 20 Stunden
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: TLF16/25

95 – 04.07. Gebäudebrand am Wasserwerk

  • Beschreibung: in der Straße am Wasserwerk stand eine alte Gartenlaube in Vollbrand. Trotz Brandbekämpfung mit 6 B- und 3 C-Rohren konnten wir die völlige Zerstörung nicht mehr verhindern.
  • Zeit: 16:08 Uhr 
  • Einsatzdauer: 1,5 Stunden
  • Einsatzleiter: Manfred Borgers
  • Fahrzeuge: HLF20 und KdoW sowie die FF Arensdorf, Baasdorf, Dohndorf, Löbnitz, Merzien und Wülknitz

94 – 04.07. Ödlandbrand in der Lelitzer Straße

  • Beschreibung: der Ödlandbrand in der Lelitzer Straße stellte sich zum Glück als falsche Wahrnehmung heraus. Der Einsatz wurde abgebrochen.
  • Zeit: 14:58 Uhr 
  • Einsatzdauer: 15 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: TLF16/25, HLF20, KdoW

93 – 03.07. brennender Holzhaufen im Güterseeweg

  • Beschreibung: im Güterseeweg brannte ein ca. 30x30 Meter großer Haufen aus Palettenholzresten. Zum Einsatz kamen 2 C-Rohre und das B-Wenderohr. 
  • Zeit: 23:05 Uhr 
  • Einsatzdauer: 5 Stunden
  • Einsatzleiter: Manfred Borgers
  • Fahrzeuge: HLF20, TLF16/25, KdoW, MzF, RW, LF16

92 – 03.07. Feldbrand bei Wülknitz

  • Beschreibung: wir wurden nach Wülknitz zu eine Feldbrand alarmiert. Der Einsatz wurde aber abgebrochen, da es sich offensichtlich nur um eine falsche Wahrnehmung gehandelt hatte.
  • Zeit: 15:21 Uhr 
  • Einsatzdauer: 20 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20, TLF16/25, KdoW sowie die FF Wülknitz und Arensdorf

91 – 03.07. Feldbrand bei Meilendorf

  • Beschreibung: zwischen Meilendorf und Repau brannte ein Feld. Der Einsatz wurde aber durch die Leitstelle auf der Anfahrt zum Einsatzort abgebrochen.
  • Zeit: 12:20 Uhr 
  • Einsatzdauer: 15 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20

90 – 03.07. brennender Dachstuhl in Trinum

  • Beschreibung: in Trinum stand das Dach eines Einfamilienhauses in Vollbrand. Vor Ort war bereits die FF Trinum und Kleinpaschleben, die wir bei den Löscharbeiten unterstützt haben. Der Bewohner wurde vom Rettungsdienst betreut.
  • Zeit: 03:09 Uhr 
  • Einsatzdauer: 5 Stunden
  • Einsatzleiter: Manfred Borgers
  • Fahrzeuge: HLF20, TLF16/25, RW, KdoW, MzF

89 – 01.07. Kleinbrand in der Zeppelinstraße

  • Beschreibung: ein Bürger hat auf seinem Grundstück in der Zeppelinstraße mit einem Gasbrenner Unkraut und einen Baumstumpf abgebrannt. Auf ca. 20 qm haben wir die Glutnester mit einer Kübelspritze und dem Schnellangriffsschlauch abgelöscht. Die Polizei hat dann übernommen.
  • Zeit: 21:43 Uhr 
  • Einsatzdauer: 60 min
  • Einsatzleiter: Manfred Borgers
  • Fahrzeuge: TLF16/25

88 – 01.07. allgemeine Hilfeleistung in der Lelitzer Straße

  • Beschreibung: der Mieter einer Wohnung in der Lelitzer Straße wurde seit einigen Tagen nicht mehr gesehen und hat auch nicht geöffnet. Mit unserem Spezialwerkzeug haben wir die Wohnungstür geöffnet und den Bewohner leblos aufgefunden. Der Rettungsdienst und die Polizei haben übernommen.
  • Zeit: 21:43 Uhr 
  • Einsatzdauer: 60 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20

87 – 01.07. Kleinbrand in der Brunnenstraße

  • Beschreibung: in der Brunnenstraße brannte ca. 1 qm Rindenmulch.
  • Zeit: 15:59 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Thomas Winkler
  • Fahrzeuge: TLF16/25

86 – 29.06. Feldbrand bei Merzien

  • Beschreibung: zwischen Merzien und Storkau brannte ein Feld. Der Einsatz wurde auf der Anfahrt abgebrochen, da die Feuerwehr Merzien den Brand bereits selbst unter Kontrolle hatte.
  • Zeit: 13:33 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20 sowie die FF Arensdorf und Merzien

85 – 27.06. Person in Not in der Edderitzer Straße

  • Beschreibung: der Rettungsdienst hat uns zu einer Türöffnung in die Edderitzer Straße gerufen. Die hilfebedürftige Person konnte nicht mehr selbst öffnen. Nachdem wir mit unserem Spezialwerkzeug den Zugang zur Wohnung ermöglicht hatten, halfen wir noch dem Rettungsdienst beim Transport der Person.
  • Zeit: 10:53 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20, KdoW

84 – 23.06. Person Not in der Anhaltischen Straße

  • Beschreibung: im Haus Sonne in der Anhaltischen Straße waren 3 Personen im Fahrstuhl eingeschlossen. Zusammen mit dem Haustechniker haben wir den Aufzug manuell gesteuert und konnten so die Personen befreien.
  • Zeit: 14:33 Uhr 
  • Einsatzdauer: 60 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20, RW, KdoW

83 – 22.06. allgemeine Hilfeleistung in der Bergstraße

  • Beschreibung: ein Bewohner in der Bergstraße konnte seit einigen Tagen nicht mehr kontaktiert werden. Nachdem wir mit unserem Spezialwerkzeug die Wohnungstür geöffnet hatten, wurde diese Person leblos in der Wohnung aufgefunden. 
  • Zeit: 19:00 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20

82 – 21.06. Verkehrsunfall auf der B183

  • Beschreibung: auf der B183 in Richtung Prosigk war ein PKW mit einem Kleintransporter kollidiert. Beide Fahrer mussten mit hydraulischem Rettungsgerät aus ihren Fahrzeugen befreit werden. Die Fahrerin des PKW wurde mit dem Rettungshubschrauber ausgeflogen. Anschließend haben wir noch die Fahrbahn gereinigt und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.
  • Zeit: 15:27 Uhr 
  • Einsatzdauer: 2 Stunden
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20, RW, TLF16/25, KdoW sowie die FF Großbadegast. Weiterhin vor Ort waren 2 Rettungswagen, das NEF, ein Rettungshubschrauber und die Polizei

81 – 21.06. ausgelöste Brandmeldeanlage am Flugplatz

  • Beschreibung: die Brandmeldeanlage in der Landkreisverwaltung am Flugplatz hatte aus ungeklärter Ursache ausgelöst.
  • Zeit: 12:30 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20, TLF16/25 sowie die FF Arensdorf

80 – 18.06. allgemeine Hilfeleistung in der Lelitzer Straße

  • Beschreibung: in der Lelitzer Straße im Kreuzungsbereich zur B6n waren zwei PKW kollidiert. Der Rettungsdienst hat mit drei Fahrzeugen die 3 verletzten Personen versorgt. Unsere Aufgabe war es, die ausgelaufenen Flüssigkeiten aus den verunfallten Fahrzeugen mit Ölbindemittel aufzunehmen und die Straße zu reinigen. Die Einsatzstelle wurde anschließend an die Polizei übergeben.
  • Zeit: 10:01 Uhr 
  • Einsatzdauer: 1:15 h
  • Einsatzleiter: Felix Steinke
  • Fahrzeuge: HLF20, RW

79 – 18.06. ausgelöste Brandmeldeanlage in der Helios Klinik

  • Beschreibung: die Brandmeldeanlage in der Helios Klinik hatte aus ungeklärter Ursache ausgelöst.
  • Zeit: 07:39 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20, DLK sowie die FF Baasdorf

78 – 14.06. Ödlandbrand in Löbnitz

  • Beschreibung: in Löbnitz brannte eine ca. 50 qm große Ödlandfläche
  • Zeit: 19:20 Uhr 
  • Einsatzdauer: 45 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20, KdoW, TLF16/25 sowie die FF Dohndorf, Wülknitz und Löbnitz

77 – 14.06. ausgelöste Brandmeldeanlage im Bahnhof

  • Beschreibung: die Brandmeldeanlage im Bahnhof hatte aus ungeklärter Ursache ausgelöst.
  • Zeit: 05:17 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20, KdoW sowie die FF Baasdorf

76 – 14.06. allgemeine Hilfeleistung in der Friedrich-Ebert-Straße

  • Beschreibung: der Bereitschaftsdienst der Stadt und die Polizei haben uns zu einer ca. 1 km langen Ölspur in die Friedrich-Ebert-Straße gerufen. Diese haben wir mit Ölbindemittel beseitigt und entsprechende Warnschilder aufstellen lassen.
  • Zeit: 02:28 Uhr 
  • Einsatzdauer: 1 Stunde
  • Einsatzleiter: Florian Brose
  • Fahrzeuge: MzF

75 – 09.06. Person in Not in der Hermann-Wäschke-Straße

  • Beschreibung: in der Hermann-Wäschke-Straße befand sich eine Person in einem Haus in einer Notlage und konnte selber nicht mehr die Haustür öffnen. Die Polizei und der Rettungsdienst hatten uns angefordert, diesen Job zu übernehmen. Auch hier konnten wir wieder ohne größeren Schaden anzurichten den Erstzugang durch ein Fenster im Erdgeschoss bereitstellen.
  • Zeit: 17:15 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20, KdoW

74 – 09.06. Wohnungsbrand in der Windmühlenstraße

  • Beschreibung: Anwohner hatten den ausgelösten Rauchmelder in einer Wohnung in der Windmühlenstraße bemerkt. Da aber keiner die Tür öffnete, haben wir den Auftrag bekommen. Mit unserer Spezialtechnik konnten wir die Tür zerstörungsfrei aufmachen und die Ursache für die Alarmierung des Rauchmelders identifizieren. Ein Cerankochfeld wurde offensichtlich vergessen abzuschalten. Die Mieterin kam dann doch noch zu ihrer Wohnung. Wir konnten ihr mit einem neuen Schloss helfen, damit sie ihre Wohnungstür wieder ordentlich verschließen konnte.
  • Zeit: 14:11 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: TLF16/25, DLK, HLF20, RW, KdoW sowie die Wehren aus Dohndorf, Merzien und Wülknitz

73 – 04.06. Kleinbrand in der Ackerstraße

  • Beschreibung: in der Ackerstraße war eine Hecke auf einem Grundstück in Brand geraten. Bei unserer Ankunft hatte der Eigentümer den Brand bereits selbst gelöscht. 
  • Zeit: 17:26 Uhr 
  • Einsatzdauer: 15 min
  • Einsatzleiter: Thomas Winkler
  • Fahrzeuge: TLF16/25

72 – 04.06. ausgelöste Brandmeldeanlage am Wasserturm

  • Beschreibung: im Pflegeheim Eisenhut in der Straße "Am Wasserturm" hatte die Brandmeldeanlage aufgrund von Bauarbeiten ausgelöst.
  • Zeit: 12:25 Uhr 
  • Einsatzdauer: 15 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: KdoW

71 – 03.06. Verkehrsunfall in der Augustenstraße

  • Beschreibung: in der Augustenstraße war ein PKW mit einem Motorrad kollidiert. Dabei war Flüssigkeit aus dem Krad ausgetreten. Die ca. 2 qm große ölige Fläche haben wir mit Ölbindemittel gesäubert.
  • Zeit: 18:18 Uhr
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: MzF, HLF, KdoW

70 – 03.06. allgemeine Hilfeleistung in der Lelitzer Straße

  • Beschreibung: ein Autofahrer hatte einen ca. 1 qm großen Öl-fleck unter seinem geparkten Auto bemerkt. Offensichtlich kam das Öl aber nicht aus seinem Fahrzeug. Wir haben die Flüssigkeit mit Bindemittel aufgenommen und entsorgt.
  • Zeit: 01:33 Uhr
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Fahrzeuge: HLF20

69 – 02.06. Person in Not in der Friedhofstraße

  • Beschreibung: in der Friedhofstraße war in einer Wohnung im Erdgeschoss eines Wohnhauses Wasser von der Decke eingedrungen. Ursache war ein Wasserrohrbruch in der darüber liegenden Wohnung. Auch der Keller war bereits mit reichlich Wasser vollgelaufen. Wir haben nur den Hauptschieber abgeriegelt.
  • Zeit: 16:52 Uhr
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: TLF16/25 und KdoW

68 – 30.05. allgemeine Hilfeleistung im Riesdorfer Weg

  • Beschreibung: im Riesdorfer Weg auf dem Gelände der Agravis war zum wiederholten Mal ein Reh in ein mit Folie ausgekleidet Teich gefallen und konnte nicht aus eigener Kraft aus dem Wasser herauskommen. Zwei Kameraden haben nicht lange gezögert und sind sofort in den Teich gesprungen und haben dem Reh an Land geholfen. Dieses hat sich kurz geschüttelt und ist davon gerannt. Einer der wenigen Einsätze mit glücklichen Ausgang. Super!
  • Zeit: 16:41 Uhr
  • Einsatzdauer: 15 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF, KdoW

67 – 28.05. Gebäudebrand in der Springstraße

  • Beschreibung: in der Springstraße brannte in einem Bürogebäude ein Computer-Bauteil in einem Serverraum. Bei unserer Ankunft war das Feuer bereits erloschen. Wir haben nur noch mit der Wärmebildkamera eine Kontrolle durchgeführt. Alle Ortswehren mit insgesamt 51 Kameraden waren am Einsatzort.
  • Zeit: 17:19 Uhr
  • Einsatzdauer: 45 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20, TLF16/25, DLK, RW und der KdoW sowie die FF Arensdorf, Baasdorf, Dohndorf, Löbnitz, Merzien und Wülknitz

 

66 – 24.05. allgemeine Hilfeleistung in Arensdorf

  • Beschreibung: in Arensdorf befand sich eine ölige Flüssigkeit auf der Straße. Die ca. 100 Meter lange Ölspur wurde mit Bindemittel aufgenommen und beseitigt.
  • Zeit: 21:21 Uhr
  • Einsatzdauer: 45 min
  • Einsatzleiter: Florian Brose
  • Fahrzeuge: MzF sowie die FF Baasdorf und Arensdorf

65 – 19.05. Kleinbrand in der Dessauer Straße

  • Beschreibung: in der Dessauer Straße brannten zwei Altkleidercontainer. Diese wurden durch uns geöffnet und mit Netzwasser abgelöscht.
  • Zeit: 00:05 Uhr
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Felix Steinke
  • Fahrzeuge: TLF16/25

64 – 16.05. Kleinbrand im Holländer Weg

  • Beschreibung: in der Straße Am Holländerweg auf dem Gelände der früheren MaFa brannte ein Sessel.
  • Zeit: 14:54 Uhr
  • Einsatzdauer: 20 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: TLF16/25

63 – 16.05. Kleinbrand im Holländer Weg

  • Beschreibung: in der Straße Am Holländerweg auf dem Gelände der früheren MaFa brannte etwas Unrat. 
  • Zeit: 13:44 Uhr
  • Einsatzdauer: 20 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: TLF16/25

62 – 14.05. Kleinbrand im Holländer Weg

  • Beschreibung: in der Straße Am Holländerweg auf dem Gelände der früheren MaFa brannte etwas Unrat. 
  • Zeit: 14:05 Uhr
  • Einsatzdauer: 15 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: TLF16/25

61 – 13.05. allgemeiner Hilfeleistungseinsatz in der Friederikenstraße

  • Beschreibung: in der Friederikenstraße war etwas Harnstoff aus dem AdBlue Tank eines LKW ausgelaufen. Die Flüssigkeit wurde mit Bindemittel aufgenommen. 
  • Zeit: 15:09 Uhr
  • Einsatzdauer: 45 min
  • Einsatzleiter: Karsten Brosinski 
  • Fahrzeuge: MzF

60 – 12.05. Person in Not in der Ludwigstraße

  • Beschreibung: der Rettungsdienst hatte uns in die Ludwigstraße angefordert, um die Tür zu einer Wohnung zu öffnen, in der sich eine hilfsbedürftige Person vermutet wurde. Leider kam die Hilfe für die aufgefundene Person zu spät. Die Einsatzstelle wurde an die Kriminalpolizei übergeben. 
  • Zeit: 12:19 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Manfred Borgers
  • Fahrzeuge: HLF20, KdoW

59 – 10.05. Gebäudebrand in Gartenanlage Hohe Brücke

  • Beschreibung: in der Gartenanlage Hohe Brücke stand eine Gartenlaube in Flammen. Diese brannte fast vollständig ab und beschädigte auch noch 2 Schuppen auf dem Nachbargrundstück. 
  • Zeit: 15:09 Uhr
  • Einsatzdauer: 2 Stunden 
  • Einsatzleiter: Manfred Borgers
  • Fahrzeuge: HLF20, TLF16/25, RW, MzF und der KdoW sowie die FF Arensdorf, Baasdorf, Löbnitz, Dohndorf und Wülknitz. 

58 – 05.05. ausgelöste Brandmeldeanlage im Pflegeheim in Großpaschleben

  • Beschreibung: im Seniorenheim in Großpaschleben hatte die Brandmeldeanlage aus ungeklärter Ursache ausgelöst. Wir wurden zur Unterstützung der FF Großpaschleben gerufen.
  • Zeit: 15:06 Uhr
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Florian Brose
  • Fahrzeuge: TLF16/25, DLK sowie die FF Kleinpaschleben, Großpaschleben, Frenz, Trinum und Zabitz

57 – 02.05. ausgelöste Brandmeldeanlage in der Anhaltischen Straße

  • Beschreibung: im Seniorenheim Haus Sonne in der Anhaltischen Straße hatte die Brandmeldeanlage aus ungeklärter Ursache ausgelöst. 
  • Zeit: 03:57 Uhr
  • Einsatzdauer: 45 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20, DLK sowie die FF Wülknitz, Löbnitz und Dohndorf

56 – 01.05. Sturmschaden in der Dessauer Straße

  • Beschreibung: in der Gartensparte Schäferwiese in der Dessauer Straße war ein Ast an einem Baum abgebrochen. Es bestand aber keine Gefahr mehr, so dass es für uns nichts zu tun gab.
  • Zeit: 15:20 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Fahrzeuge: RW, DLK

55 – 30.04. Kleinbrand in Großbadegast

  • Beschreibung: in Großbadegast brannte eine Hecke gleich neben gefüllten Gasbehältern. Auf der Anfahrt wurde der Einsatz durch die Leitstelle abgebrochen. Offenbar hatte die FF Großbadegast das Feuer bereits unter Kontrolle. 
  • Zeit: 21:57 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20

54 – 30.04. Ödlandbrand am Bahnhofsplatz

  • Beschreibung: Anwohner hatten ein Feuer am Bahnhofsplatz gemeldet. Es handelte sich dabei aber um ein genehmigtes Brauchtumsfeuer. 
  • Zeit: 10:01 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Fahrzeuge: HLF20, TLF16/25, KdoW

53 – 29.04. Kleinbrand im Kleinen Plan

  • Beschreibung: im Kleinen Plan hatten Anwohner einen Brand von Solarkollektoren auf einem Dach gemeldet. Ein ausgelöstes Überdruckventil hatte offenbar zu dieser Annahme geführt. Ein Feuer gab es aber zum Glück nicht zu löschen.
  • Zeit: 13:53 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20, TLF16/25, DLK, KdoW

52 – 29.04. Hilfeleistungseinsatz in der Helios Klinik

  • Beschreibung: die diensthabende Notfalldienst in der Helios Klinik hat uns zur Unterstützung angefordert. Ein Ring musst vom Finger einer Patientin entfernt werden. Durch geschickten Einsatz der Ringschere und viel Kraft konnte ein Kamerad den Ring vom Finger lösen.
  • Zeit: 11:42Uhr 
  • Einsatzdauer: 60 min
  • Einsatzleiter: Ronny Märtin
  • Fahrzeuge: HLF20

51 – 27.04. ausgelöst Brandmeldeanlage in der Helios Klinik

  • Beschreibung: in der Helios Klinik hatte die Brandmeldeanlage aufgrund von Wasserdampf in der Cafeteria ausgelöst. 
  • Zeit: 14:21Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20, DLK, LF16 sowie die FF Arensdorf

50 – 26.04. allgemeine Hilfeleistung im Elsdorfer Weg

  • Beschreibung: im Elsdorfer Weg befand sich eine ölige Flüssigkeit auf der Straße und musste mit Bindemittel aufgenommen werden. 
  • Zeit: 20:07 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Fahrzeuge: HLF20, RW, MzF

49 – 25.04. Kleinbrand in der Mendelssohnstraße

  • Beschreibung: wieder einmal ein brennender Müllcontainer, diesmal in der Mendelssohnstraße. 
  • Zeit: 00:02 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20, TLF16/25

48 – 21.04. Kleinbrand in der Museumsgasse

  • Beschreibung: in der Museumsgasse brannte in einem Hauseingang ein Container für Pappe. Anwohner hatten bereits einen ersten Löschversuch mit einem Feuerlöscher unternommen. 
  • Zeit: 06:12 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Fahrzeuge: TLF16/25

47 – 20.04. Gebäudebrand in der Friedrich-Ebert-Straße

  • Beschreibung: in der Gartensparte Osterköthen in der Friedrich-Ebert-Straße brannte eine Laube. Durch unseren schnellen Einsatz konnten wir größeren Schaden verhindern.
  • Zeit: 15:26 Uhr
  • Einsatzdauer: 60 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge 
  • Fahrzeuge: HLF20, TLF16/25 sowie die FF Arensdorf, Wülknitz, Löbnitz und Dohndorf

46 – 12.04. ausgelöste Brandmeldeanlage in der Hochschule Anhalt

  • Beschreibung: in der Hochschule Anhalt im Roten Gebäude hatte die Brandmeldeanlage aus ungeklärter Ursache ausgelöst. 
  • Zeit: 07:15 Uhr
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Heiko Schmidt 
  • Fahrzeuge: HLF20, KdoW

45 – 05.04. Kleinbrand in der Franz-Krüger-Straße

  • Beschreibung: in der Franz-Krüger-Straße brannte ein Restmüll Container. 
  • Zeit: 21:30 Uhr 
  • Einsatzdauer: 15 min
  • Einsatzleiter: Karsten Brosinski 
  • Fahrzeuge: TLF16/25

44 – 01.04. Kleinbrand in der Halleschen Straße

  • Beschreibung: in der Halleschen Straße brannte ein Müllbehälter im Eingangsbereich eines unbewohnten Hauses. Dieser und die ebenfalls brennende Hauseingangstür wurden schnelle gelöscht. Das gesamte Gebäude musste danach noch mit unserem Belüftungsgerät entraucht werden.
  • Zeit: 06:32 Uhr
  • Einsatzdauer: 60 min
  • Einsatzleiter: Thomas Winkler
  • Fahrzeuge: TLF16/25, HLF20

43 – 30.03. Tier in Not in Gröbzig

  • Beschreibung: in Gröbzig in der Halleschen Straße war ein Pferd in eine Schachtöffnung eingebrochen. Die Kameraden aus Gröbzig haben unseren RW und die Drehleiter zur Unterstützung angefordert. Mit einem Traktor mit Hubvorrichtung konnte das Tier aus dem Schacht gehoben werden. Die Drehleiter ist nicht zum Einsatz gekommen.
  • Zeit: 17:36 Uhr 
  • Einsatzdauer: 60 min
  • Einsatzleiter: Ronny Märtin
  • Fahrzeuge: RW, DLK

42 – 28.03. ausgelöste Brandmeldeanlage im Rathaus

  • Beschreibung: im Rathaus hatte die Brandmeldeanlage aus ungeklärter Ursache ausgelöst. 
  • Zeit: 08:51Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20, KdoW

41 – 26.03. Ödlandbrand im Güterseeweg

  • Beschreibung: im Güterseeweg in der Nähe des Funkturms stand eine ca. 1000 qm große Ödlandfläche in Flammen.
  • Zeit: 21:25 Uhr 
  • Einsatzdauer: 60 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: TLF16/25, HLF20, RW

40 – 25.03 Kleinbrand am Flugplatz

  • Beschreibung: auf dem Glände hinter der Landkreisverwaltung stand eine ca. 500 qm große Ödlandfläche in Flammen. Mit dem HLF und dem Tanker konnten wir den Brand schnell löschen
  • Zeit: 15:50 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Fahrzeuge: TLF16/25, HLF20

39 – 25.03. Kleinbrand am Flugplatz

  • Beschreibung: am Flugplatz hat ein Baumstumpf etwas gequalmt. Mit ca. 100 Liter Wasser könnte dieser schnell gelöscht werden.
  • Zeit: 13:21 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Elmar Jarosz 
  • Fahrzeuge: TLF16/25

38 – 24.03. ausgelöste Brandmeldeanlage in der Helios Klinik

  • Beschreibung: in der Helios Klinik hatte die Brandmeldeanlage aus ungeklärter Ursache ausgelöst. 
  • Zeit: 09:43 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Ronny Märtin
  • Fahrzeuge: TLF16/25, HLF20, DLK

37 – 24.03. Kleinbrand im Jürgenweg

  • Beschreibung: im Jürgenweg brannte ein Müllcontainer. 
  • Zeit: 04:35 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Florian Brose
  • Fahrzeuge: TLF16/25

36 – 18.03. Sturmschaden im Karl-Windschild-Weg

  • Beschreibung: die Sturmböen hatten im Karl-Windschild-Weg Blechplatten von einem Dach gelöst. Diese haben wir vom Dach entfernt und gesichert.
  • Zeit: 14:15 Uhr 
  • Einsatzdauer: 2,5 Stunden
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20, RW, KdoW

35 – 18.03. allgemeine Hilfeleistung in Großwülknitz

  • Beschreibung: ein Rettungswagen hatte sich in einer Schneewehe festgefahren. Mit unserem RW und dem HLF sowie einem Traktor vom Pfaffendorfer Hof konnten wir den Rettungwagen und den ebenfalls festgefahrenen RW wieder befreien.
  • Zeit: 13:30 Uhr 
  • Einsatzdauer: 1,5 Stunden
  • Einsatzleiter: Ronny Märtin
  • Fahrzeuge: HLF20, RW, MzF

34 – 17.03. Kleinbrand in der Wallstraße

  • Beschreibung: der Rauchmelder in einer Wohnung in der Wallstraße hatte ausgelöst. Ursache dafür war vermutlich angebranntes Essen. Bei bei unserer Ankunft war der Herd bereits ausgeschaltet. Mit der Wärmebildkamera konnten wir aber noch die sehr hohe Temperatur der Herdplatte messen. 
  • Zeit: 15:54 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Fahrzeuge: HLF20, DLK

33 – 17.03. allgemeine Hilfeleistung in der Augustenstraße

  • Beschreibung: der Rettungsdienst hatte uns in die Augustenstraße angefordert. Eine hilflose Person lag auf einem abgeschlossenen Gelände. Wir haben den Rettungsassistenten den Zutritt verschafft und mit beim Transport in den Rettungswagen geholfen.
  • Zeit: 09:07 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Fahrzeuge: HLF20, RW, KdoW

32 – 15.03. ausgelöste Brandmeldeanlage in der Wallstraße

  • Beschreibung: die Brandmeldeanlage im Pflegeheim in der Wallstraße hatte aus ungeklärter Ursache ausgelöst.
  • Zeit: 15:25 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: HLF20, DLK, KdoW, FF Osternienburg und Baasdorf

31 – 15.03. ausgelöste Brandmeldeanlage bei Lacufa

  • Beschreibung: die Brandmeldeanlage bei Lacufa am Ratswall hatte aufgrund von Bauarbeiten ausgelöst und wurde durch uns zurückgestellt.
  • Zeit: 13:54 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: KdoW und die FF Arensdorf

30 – 15.03. ausgelöste Brandmeldeanlage in der Wallstraße

  • Beschreibung: die Brandmeldeanlage im Pflegeheim in der Wallstraße hatte aus ungeklärter Ursache ausgelöst.
  • Zeit: 10:39 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: TLF16/25

29 – 11.03. Kleinbrand in Porst

  • Beschreibung: ein Anwohner in Porst hatte Rauch und Brandgeruch wahrgenommen. Vor Ort konnten wir aber kein offenes Feuer oder Brandgeruch feststellen.
  • Zeit: 19:07 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Fahrzeuge: TLF16/25, DLK, LF16, KdoW

28 – 11.03. ausgelöster Rauchmelder in der Edderitzer Straße

  • Beschreibung: in der Edderitzer Straße hatte ein Rauchmelder in einer unbewohnten Wohnung ausgelöst. Der Grund dafür konnte nicht gefunden werden. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.
  • Zeit: 18:21 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Ronny Märtin
  • Fahrzeuge: TLF16/25, DLK

27 – 08.03. allgemeine Hilfeleistung in der Freiligrathstraße

  • Beschreibung: die Polizei hatte uns zur Unterstützung in die Freiligrathstraße gerufen. Anwohner hatten den verdacht, dass in Haus mit Kohlenmonoxid eingedrungen war. Der zuständige Schornsteinfeger hat daraufhin die betreffenden Räumlichkeiten auf das giftige Gas gemessen. Eine zusätzliche Belüftung durch uns musste nicht durchgeführt werden.
  • Zeit: 19:43 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Fahrzeuge: KdoW

26 – 04.03. Person in Not in der Neustädter Straße

  • Beschreibung: der Rettungsdienst hat uns zur Tragehilfe in die Neustädter Straße gebeten. Ein Patient musste aus dem 2. Obergeschoss in den Rettungswagen transportiert werden.
  • Zeit: 01:03 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Fahrzeuge: MzF

25 – 02.03. Kleinbrand in Arensdorf

  • Beschreibung: in einer Siloanlage zwischen Arensdorf und Baasdorf hatten Mischfutterabfälle gebrannt. Der ca. 5 Meter hohe Abfallhaufen wurde mit einem Teleskoplader auseinander gezogen und dann abgelöscht. Zur Nachkontrolle ist die Wärmebildkamera zum Einsatz gekommen. Es wurden ca. 15000 Liter Löschwasser benötigt.
  • Zeit: 12:03 Uhr 
  • Einsatzdauer: 3 Stunden
  • Fahrzeuge: TLF16/25, DLK, KdoW, MLF Baasdorf und LF16/12 Arensdorf

24 – 27.02. ausgelöst Brandmeldeanlage im E-Center

  • Beschreibung: die Brandmeldeanlage im E-Center in der Lelitzer Straße hatte ausgelöst. Ursache waren Umbauarbeiten im Markt. 
  • Zeit: 13:11 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Ronny Märtin
  • Fahrzeuge: TLF16/25 sowie die FF Dohndorf und Wülknitz 

23 – 22.02. Feldbrand im Güterseeweg

  • Beschreibung: im Güterseeweg direkt neben der Bahnschiene brannte ca. 500 qm Grasfläche. 
  • Zeit: 20:28 Uhr 
  • Einsatzdauer: 45 min
  • Fahrzeuge: TLF16-25, LF16, KdoW

22 – 19.02. Gebäudebrand in der Georgstraße

  • Beschreibung: in der Georgstraße wurde ein Wohnungsbrand gemeldet. Der Angriffstrupp hatte schnell das angebrannte Essen als Ursache für die Rauchentwicklung ausgemacht. Ein Bewohner wurde mit Verdacht auf Rauchvergiftung dem Rettungsdienst übergeben. 
  • Zeit: 18:31 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: TLF16-25, DLK, LF16, RW, KdoW sowie die FF Wülknitz, Dohndorf und Arensdorf 

21 – 19.02. Gebäudebrande in der Zeppelinstraße

  • Beschreibung: die Leistelle hatte uns zu einem Gebäudebrand in der Zeppelinstraße alarmiert. Vor Ort brannte zum Glück nur etwas Unrat in den einsturzgefährdeten Gebäuden des alten Exerzierplatzes.
  • Zeit: 16:11 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: TLF16-25, DLK, LF16, RW, KdoW sowie die FF Wülknitz, Dohndorf, Merzien, Löbnitz und Arensdorf 

20 – 17.02. ausgelöst Brandmeldeanlage in der Helios Klinik

  • Beschreibung: in der Helios Klinik hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Ursache war angebranntes Essen. 
  • Zeit: 20:12 Uhr 
  • Einsatzdauer: 60 min
  • Einsatzleiter: Daniel Wagner
  • Fahrzeuge: TLF16/25, LF16, DLK, KdoW sowie die FF Merzien und Südliches Anhalt

19 – 14.02. Verkehrsunfall auf der B183

  • Beschreibung: auf der B183 zwischen der Abfahrt Arensdorf und Prosigk hatte sich ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein PKW war von der Straße abgekommen, vor einen Baum geprallt und hatte sich überschlagen. Bei unserer Ankunft war der Fahrer nicht im Unfallfahrzeug und auch nicht am Unfallort auffindbar. Daraufhin hatte uns die Polizei angefordert, um das Gelände um den Unfallort großflächig auszuleuchten, um so die Suche nach der Person zu erleichtern.
  • Zeit: 04:53 Uhr 
  • Einsatzdauer: 60 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: DLK, RW, KdoW sowie das LF16 aus Arensdorf

18 – 04.02. Kleinbrand in der Magdeburger Straße

  • Beschreibung: Kleinbrand in der Magdeburg Straße. Ein Baustraler hatte Holzbalken entzündet. 
  • Zeit: 00:59 Uhr 
  • Einsatzdauer: 60 min
  • Fahrzeuge: TLF16-25, DLK

17 – 02.02. Gebäudebrand in der Augustenstraße

  • Beschreibung: die Leistelle hatte uns zu einem Gebäudebrand in der Augustenstraße alarmiert. Vor Ort brannte zum Glück nur ein kleiner Mülleimer. 
  • Zeit: 01:31 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Fahrzeuge: TLF16-25, DLK, LF16

16 – 27.01. Gebäudebrand in Kleinzerbst

  • Beschreibung: die Leistelle hatte unsere Drehleiter zur Unterstützung der FF Aken zu einem Gebäudebrand nach Kleinzerbst alarmiert. Vor Ort ist die Drehleiter dann doch nicht zum Einsatz gekommen. 
  • Zeit: 10:37 Uhr 
  • Einsatzdauer: 60 min
  • Einsatzleiter: Ronny Märtin
  • Fahrzeuge: DLK

15 – 25.01. Sturmschaden in der Dr.-Krause-Straße

  • Beschreibung: ein Passant hatte auf einem Dach in der Dr.-Krause-Straße lose Dachziegel bemerkt. Mit Hilfe der Drehleiter haben wir diese vom Dach entfernt.
  • Zeit: 16:41 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: DLK

14 – 25.01. ausgelöste Brandmeldeanlage in der Helios Klinik

  • Beschreibung: in der Helios Klinik hatte die Brandmeldeanlage aus ungeklärter Ursache ausgelöst.
  • Zeit: 07:31 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: TLF16/25, KdoW

13 – 20.01. Gebäudebrand in Kleinpaschleben

  • Beschreibung: in Kleinpaschleben brannte ein Schuppen. Unsere Drehleiter wurde zur Unterstützung angefordert, welche aber nicht zum Einsatz gekommen ist.
  • Zeit: 08:52 Uhr 
  • Einsatzdauer: 45 min
  • Fahrzeuge: DLK

12 – 19.01. Sturmschaden in Quellendorf

  • Beschreibung: in Quellendorf gab es einen Sturmschaden an einem Dach. Unsere Drehleiter wurde zur Unterstützung mit eingesetzt. 
  • Zeit: 17:00 Uhr 
  • Einsatzdauer: 2 Stunden
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: DLK

11 – 18.01. Sturmschäden im Stadtgebiet

  • Beschreibung: im gesamten Stadtgebiet kam es zu schweren Sturmschäden. Insgesamt wurden 28 Einsätze abgearbeitet. Um die Leitstelle zu entlasten, haben wir auf der Wache einen eigenen Leitstand gebildet. 
  • Zeit: 14:31Uhr 
  • Einsatzdauer: 7,5 Stunden
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: TLF16/25, DLK, LF16, RW, KdoW

10 – 17.01. ausgelöste Brandmeldeanlage in Zehringen

  • Beschreibung: im Betreuungszentrum in Zehringen hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Ursache war offenbar durch die Decke laufendes Wasser. 
  • Zeit: 17:38 Uhr 
  • Einsatzdauer: 45 min 
  • Fahrzeuge: TLF16/25, DLK, KTLF Merzien

9 – 16.01. Containerbrand im Witwe Aue Weg

  • Beschreibung: im Witwe Aue Weg brannte eine alte Matratze. 
  • Zeit: 06:50 Uhr 
  • Einsatzdauer: 30 min 
  • Fahrzeuge: TLF16/25

8 – 12.01. Verkehrsunfall auf der B185

  • Beschreibung: auf der B185 Ortsausgang Porst in Richtung Dessau war ein Krankentransportfahrzeug des DRK Wittenberg von der Straße abgekommen. Mit dem RW und dessen Seilwinde konnten wir das Fahrzeug vom Acker wieder auf die Straße ziehen. Der Patient wurde vom DRK Köthen übernommen.
  • Zeit: 15:20 Uhr 
  • Einsatzdauer: 1 Stunde
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: RW

7 – 12.01. ausgelöste Brandmeldeanlage in der Helios Klinik

  • Beschreibung: die Brandmeldeanlage in der Helios Klinik hatte aus ungeklärter Ursache ausgelöst.
  • Zeit: 11:09 Uhr
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: TLF16/25, DLK, KdoW sowie die FF Gröbzig

6 – 05.01. Gebäudebrand in Quellendorf

  • Beschreibung: die Feuerwehr Quellendorf hat uns zur Unterstützung bei einem Wohnhausbrand angefordert. Das Feuer war im Keller ausgebrochen. Die Bewohner befanden sich noch im Haus und mussten durch die Kameraden gerettet werden. Eine schwer verletzte Person wurde dem Rettungsdienst übergeben.
  • Zeit: 23:25 Uhr
  • Einsatzdauer: 3,5 Stunden
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: TLF16/25, RW, LF16, DLK, KdoW

5 – 03.01. Verkehrsunfall auf der B185

  • Beschreibung: auf der B185 am Abzweig nach Zehringen hatte sich ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein PKW war mit einem LKW kollidiert. Die beiden Insassen des PKW waren schwer verletzt und mussten mit unseren hydraulischen Rettungsgeräten befreit werden. Auch der LKW Fahrer erlitt einen Schock und wurde vom den Rettungsdienst medizinisch versorgt. Die Bundesstraße war mehrere Stunden voll gesperrt.
  • Zeit: 06:05 Uhr
  • Einsatzdauer: 2 Stunden
  • Einsatzleiter: Yves Kluge
  • Fahrzeuge: TLF16/25, RW, MzF, KdoW sowie die FF Merzien und Osternienburg 

4 – 01.01. Gebäudebrand im Melwitzer Weg

  • Beschreibung: ausgebrannte Feuerwerkskörper wurden an einem Schuppen gelagert. Diese hatten sich offenbar noch mal entzündet und den Schuppen mit entfacht. Die Bewohner hatten bereits selbst gelöscht. Wir haben noch die Restablöschung durchgeführt.
  • Zeit: 02:59 Uhr
  • Einsatzdauer: 60 min
  • Einsatzleiter: Manfred Borgers
  • Fahrzeuge: TLF16/25, TLF16/25-W50, LF16, KdoW, MLF10/6 Baasdorf

3 – 01.01. Kleinbrand in der Franz-Mehring-Straße

  • Beschreibung: in der Franz-Mehring-Straße standen 3 große Müllcontainer in Flammen und konnten schnell gelöscht werden.
  • Zeit: 02:53 Uhr
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Manfred Borgers
  • Fahrzeuge: TLF16/25 und der KdoW

2 – 01.01. Kleinbrand in der Friedrich-Ebert-Straße

  • Beschreibung: in der Friedrich-Ebert-Straße und am Bärplatz brannten ein paar Reste von Feuerwerkskörpern.
  • Zeit: 02:25 Uhr
  • Einsatzdauer: 30 min
  • Einsatzleiter: Manfred Borgers
  • Fahrzeuge: TLF16/25 und der KdoW

1 – 01.01. ausgelöste Brandmeldeanlage am Bahnhof

  • Beschreibung: die Brandmeldeanlage am Bahnhof hatte ausgelöst. Ursache war ein aufgesprengter Lebensmittelautomat. Wir haben die Bahnhofshalle belüftet und die Einsatzstelle der Bundespolizei übergeben.
  • Zeit: 00:49 Uhr
  • Einsatzdauer: 2 Stunden
  • Einsatzleiter: Manfred Borgers
  • Fahrzeuge: TLF16/25, LF16, RW, DLK, KdoW, MLF Baasdorf

 

letztes Update: 18.02.2019, 20:15 Uhr

18.02. | 10:00 Uhr

Brandmeldeanlage


15.02. | 18:59 Uhr

Türöffnung 


15.02. | 06:20 Uhr

Person in Not



150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Köthen. Ein einzigartiges Dokument zur Geschichte der Wehr. Hier geht es zu den Details.