Artikel mit dem Tag "Gebäudebrand"


Gebäudebrand · 22.07.2021
Beschreibung: unsere Drehleiter wurde zur Unterstützung bei einem Dachstuhlbrand in Trinum alarmiert. Vor Ort stellte sich aber heraus, dass es sich um eine falsche Wahrnehmung handelte. Der Einsatz wurde daraufhin abgebrochen. Zeit: 10:52 Uhr Einsatzdauer: 30 min Gruppenführer: Yves Kluge Fahrzeuge: DLK
Gebäudebrand · 04.07.2021
Beschreibung: Anwohner in der Ferdinand-Schulz-Straße hatten eine starke Rauchentwicklung in einer Wohnung im 3. Obergeschoss bemerkt. Die Bewohnerin traf gleichzeitig mit uns ein und konnte die Wohnungstür selbst öffnen. Ein Küchengerät war überhitzt und hatte bereits die gesamte Wohnung mit Schwelgasen überzogen. Eine offene Flamme gab es zum Glück noch nicht. Wir haben die Wohnung ausgiebig belüftet. Zeit: 22:21 Uhr Einsatzdauer: 60 min Einsatzleiter: Yves Kluge Fahrzeuge: ELW,...
Gebäudebrand · 03.07.2021
Beschreibung: Anwohner im Witwe-Auge-Weg hatten eine starle Rauchentwicklung aus einer Wohnung gemeldet. Vor Ort konnte die Ursache dafür schnell ausgemacht werden. Der Mieter der Wohnung im 1. Obergeschoss hatte mit einem Holzkohlegrill in der Wohnung gegrillt. Die Wohnung wurde belüftet und an die Polizei übergeben. Zeit: 21:30 Uhr Einsatzdauer: 30 min Einsatzleiter: Yves Kluge Fahrzeuge: HLF20, DLK, TLF16/25, ELW sowie die FF Arensdorf, Merzien, Löbnitz, Wülknitz und Baasdorf
Gebäudebrand · 02.07.2021
Beschreibung: in einem Mehrfamilienhaus an Wasserturm hatte eine Rauchmelder ausgelöst. Ursache war angebranntes Essen. Topf vom Herd und Belüften hatte als Hilfeleistung ausgereicht. Zeit: 17:16 Uhr Einsatzdauer: 30 min Einsatzleiter: Yves Kluge Fahrzeuge: HLF20, DLK, TLF16/25, ELW sowie die FF Arensdorf, Merzien, Löbnitz, Wülknitz und Baasdorf
Gebäudebrand · 17.06.2021
Beschreibung: Anwohner im Lutzehof hatten Brandgeruch der Leitstelle gemeldet. Vor Ort brauchten wir nur den Topf mit angebranntem Essen vom Herd nehmen und die Wohnung belüften. Zeit: 00:30 Uhr Einsatzdauer: 45 min Einsatzleiter: Yves Kluge Fahrzeuge: ELW, HLF20, TLF16/25, RW, DLK sowie die FF Arensdorf, Baasdorf, Wülknitz, Löbnitz und Dohndorf
Gebäudebrand · 23.05.2021
Beschreibung: Anwohner in der Antoinettenstraße hatten einen ausgelösten Rauchmelder bemerkt. Da niemand die Tür zur betreffenden Wohnung öffnete, haben wir uns zerstörungsfrei Zutritt verschafft. Der Rauchmelder hatte ohne erkennbaren Grund ausgelöst. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben Zeit: 14:01 Einsatzdauer: 30 min Einsatzleiter: Yves Kluge Fahrzeuge: HLF20, TLF16/25, DLK, ELW, KdoW sowie die FF Arensdorf, Löbnitz, Merzien, Dohndorf und Wülknitz
Gebäudebrand · 22.05.2021
Beschreibung: an der Gebäuderuine vom ehemaligen Militärflugplatz brannte ein Teil der Dachkonstruktion. Auch ein Teil der Zwischendecke musste extra aufgenommen und gelöscht werden. Die Brandermittler der Polizei haben die Spuren gesichert. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben. Zeit: 17:52 Uhr Einsatzdauer: 3 Stunden Einsatzleiter: Ronny Märtin Fahrzeuge: HLF20, TLF16/25, DLK, ELW sowie die FF Arensdorf, Baasdorf, Löbnitz, Merzien, Dohndorf und Wülknitz
Gebäudebrand · 06.05.2021
Beschreibung: in der Baasdorfer Straße hatten Bewohner eines Mehrfamilienhauses eine Rauchentwicklung im Treppenhaus bemerkt. Vor Ort konnten wir einen Kabelbrand als Ursache dafür ausmachen. Ein Feuer musste aber nicht gelöscht werden. Das Abschalten das Stroms war ausreichend. Zeit: 10:15 Uhr Einsatzdauer: 30 min Einsatzleiter: Yves Kluge Fahrzeuge: HLF20/, TLF16/25, DLK, ELW
Gebäudebrand · 05.05.2021
Beschreibung: Noch während unseres Großeinsatzes in Arensdorf hatten Anwohner einen Gebäudebrand in der Baasdorfer Straße gemeldet. Vor Orts stellte sich das aber zum Glück als eine falsche Wahrnehmung heraus. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben Zeit: 23:00 Uhr Einsatzdauer: 45 min Einsatzleiter: Henning Zinner Fahrzeuge: TLF16/25 sowie die FF Frenz
Großbrand · 05.05.2021
Beschreibung: In Arensdorf Stand ein Betriebsgelände, auf dem Holzpaletten gelagert waren, in Vollbrand. Angrenzende Gebäude wurden auch stark durch die Flammen beschädigt. Nur durch ein massives Aufgebot an Kameraden und Technik konnte der Brand unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Leider wurden bei der Brandbekämpfung auch 3 Kameraden und eine Zivilperson verletzte. Vor Ort waren ca. 200 Kameraden aller umliegenden 24 Ortswehren. Dazu kam noch der Versorgungszug der Malteser und...

Mehr anzeigen

letztes Update:

23.07.2021, 13:40 Uhr

23.07. | 09:51 Uhr

Brandmeldeanlage

 

22:07. | 23:31 Uhr

Brandmeldeanlage

 

22.07. | 10:52 Uhr

Gebäudebrand

 

 

150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Köthen. Ein einzigartiges Dokument zur Geschichte der Wehr. Hier geht es zu den Details.